Famile baut ein Haus

Netzanschluss

Ihr Gas-, Strom-, Wasser- und Sielanschluss: So bringen wir Sie ans Netz

Wir empfehlen, die Anmeldung sowie die anschließende Beauftragung so früh wie möglich durchzuführen, damit wir Ihren Fertigstellungstermin wunschgemäß realisieren können.

 / 
  • 1. Ihre Anfrage zum Netzanschluss

    Der von uns zu erstellende Netzneuanschluss endet an der Absperreinrichtung im Anschlussgebäude, bzw. an der Hausanschlusssicherung. Dahinter liegt Ihre eigene Installation, die Sie bei einem zugelassenen Installationsunternehmen beauftragen. Mit der Anmeldung der Gas-, Strom- und Wasserinstallation durch Ihren Installateur werden wir ihm Regler und Zähler zum Einbau zur Verfügung stellen. Weiterführende Hinweise zum Netzanschluss finden Sie im BDEW-Merkblatt "Der Netzanschluss für Bauherren, Anschlussnehmer, Bauunternehmer und Architekten"

  • 2. Ihr Auftrag an uns

    Mit Ihrer Unterschrift auf dem Angebot erteilen Sie uns den Auftrag zur Herstellung des Netzanschlusses. Sind Sie Mieter oder Pächter, benötigen wir außerdem eine Einverständniserklärung des Grundstückseigentümers. Ihr Netzanschluss wird erst dann gebaut, wenn Sie den Netzanschlussvertrag, den wir Ihnen mit dem Angebot zusenden werden, unterzeichnet an uns zurückgesendet haben.

  • 3. Bei Erdarbeiten zu beachten

    Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem Flyer der Feuerwehr Hamburg. Bitte senden Sie uns mit dem Netzanschlussvertrag den behördlich geforderten Nachweis zu, dass der gesamte Verlauf der geplanten Anschlussleitung auf Kampfmittel geprüft wurde – ggf. auch außerhalb Ihres Grundstücks.

  • 4. Die Arbeiten beginnen

    Nach Abschluss der Arbeiten erhalten Sie eine genaue Abrechnung über die erbrachten Leistungen. Hierbei werden die tatsächlichen Leitungslängen berücksichtigt.

Kampfmittelfreigabe